shutterstock_228412975_550

Vergleichskosten sind das Ergebnis der Kostenmodellierung. Diese verbessern Ihre Verhandlungsposition und steigern die Markttransparenz, so dass Sie mehr Zeit und Raum haben für Ihre strategischen Aufgaben und Innovationen.
Seien Sie mit XIONA einen Schritt voraus!

UNSERE VISION

Mit unserem modulartigen Aufbau des Web-Portals können wir das Kostenmodell in der Zukunft weiter für Sie ausbauen. Heute können Sie bereits online mechanische Basisteile kalkulieren. Während Sie die erste Stufe pilotieren, arbeitet das Team schon an der nächsten Ebene. In der Zukunft sollen jedoch unsere Kunden mit derselben Genauigkeit und Leichtigkeit auch hybride Baugruppen kalkulieren können. XIONA – Mit sicherem Schritt in die Zukunft der Preisverhandlung!

WAS KANN IHNEN XIONA HEUTE

SCHON ANBIETEN

Das Should-Costing oder die Vergleichskostenkalkulation ermöglicht eine Kostenanalyse basierend auf wenigen technischen Parametern. Unter Berücksichtigung weiterer Annahmen werden die Material- und Herstellungskosten berechnet. Für einen schnellen, einfachen und anwenderfreundlichen Einsatz steht die Webapplikationslösung „XIONA“.

Unser Ansatz ermöglicht – je nach Anforderung des Anwenderkreises – die gewünschte Detaillierungstiefe der Kostenkalkulation zu skalieren. Damit gewinnen Sie für mechanische Komponenten einen effizienten und effektiven Zugang zu den marktdurchschnittlichen Kostendaten. Dieses ist ohne hohen Investitionsaufwand oder einen Eingriff in Ihre bestehenden IT-Landschaften möglich. Mit unserem 3-Stufen-Prinzip bietet XIONA je nach Kritikalität- / Komplexitätsfaktor die passende Kalkulation, eine zertifizierte Detailanalyse oder einen Workshop (z.B. Dfx) an.

Nutzen Sie die IT-gestützte Lösung und erhalten Sie Zugang zu Benchmark- und Vergleichskosten. Gewinnen Sie durch Should-Costing transparente Kostendaten, die Ihnen als Basis für Vertragsverhandlungen mit den Lieferanten sowie für strategische Entscheidungen im Einkauf und in der Produktentwicklung dienen.

Easy use
Assessment
Cost break down & comparison

Kosten-Effektivität

  • Kostenvorteile in der Lieferantenentwicklung aufgrund gemeinsamer Kostenstrukturmodelle
  • Bessere Verhandlungsposition durch Verfügbarkeit von Vergleichskosten
  • Risikominimierung durch verbesserte Daten- und Entscheidungsgrundlage
  • Vergabeentscheidungen basierend auf Wertschöpfungsanalyse

Kosten-Effizienz

  • Kein Eingriff in die bestehende IT-Landschaft und somit keine Investitionskosten und Schulungen für neue Programme
  • Mit der Portal-Technologie erhalten Sie sofortige Vergleichskosten, welche direkt bei Neuverhandlungen genutzt werden können
  • Identifikation der hauptbeeinflussenden Kostentreiber

Organisation und Governance

  • Wissensaufbau bei Mitarbeitern
  • Fokus auf strategische Tätigkeiten
  • Erleichterte Einbindung von Kostendaten in den operativen Einkaufsprozess
  • Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen im Einkauf

DIE DREI REIFESTUFEN

BASIS PORTALLÖSUNG

  • Für mechanische Basisteile
  • Parameter: Region, Material, Lieferzustand
  • Ergebnis: zuverlässige Kostenabschätzung (+/-10%) mit Aufteilung auf Material-, Produktions-, Logistikkosten sowie Gewinnmarge
  • Kostenfreie Version

PROFESSIONELLE PORTALLÖSUNG

  • Auch für komplexere Teile
  • Zusätzlich „Low Cost Countries“
  • Optionale zusätzliche Validierung durch Value Engineer mit Qualitätssiegel

BERATUNGSLEISTUNG

  • Für komplexe Baugruppen / Systeme
  • Value Engineering Leistungen, wie Kostenstrukturanalyse, Szenario-Analyse oder Dfx-Workshops
  • Aufbau von Strukturen und Prozessen rund um das Should-Costing

Probieren Sie gleich das Should-Costing Portal aus!

Sitz der Gesellschaft: Gehrden/Han. (Deutschland)

Amtsgericht Hannover / HRB 102396

Umsatzsteuer-Id.Nr.: DE812853798

Steuernummer: 23/203/00230

Geschäftsführer: Dirk Brakemeier

Berliner Allee 26

30175 Hannover

Tel.: +49 (0)511 763 84 760

Fax: +49 (0)511 763 84 763

E-Mail: xiona@conmotion.de

conmotion.de

Webagentur: webcuisine.de

Sollen wir zurückrufen?

Telefon:
Firma:
Name:

Melden Sie sich zum conmotion Newsletter an: